Aus der Rubrik „Mieterkampagnen“:

 

Berliner Zeitung am 29.10.2018: Kritik an Berliner Enteignungs-Initiative – „Kampagne ist populistische Stimmungsmache“

Die Kampagne ist populistische Stimmungsmache, durch die nicht eine einzige Wohnung zusätzlich entsteht“, sagt BBU-Sprecher David Eberhart. „Die Ziele dürften sowohl unvereinbar mit der Verfassung als auch unfinanzierbar sein.“

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/kritik-an-berliner-enteignungs-initiativen–kampagne-ist-populistische-stimmungsmache–31505992