Archiv der Kategorie: Verbraucherhinweise

Aus der Rubrik „Verbrauchertipps“:


WISO am 27.03.2017 –
Vorsorgevollmacht: Das ist wichtig!

Wenn man selbst nach einem Unfall beispielsweise nicht mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu fällen – wer ist es dann? Um Irrungen und Wirrungen zu vermeiden, sollte man frühzeitig eine Vorsorgevollmacht ausstellen!

https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/wiso-tipp-vorsorgevollmacht-darauf-sollten-sie-achten-100.html

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. am 14.02.2017 – Abzocke am Telefon: „Hören Sie mich?“ Nicht „Ja“ sagen!

Telefonbetrug führt zu unberechtigten Forderungen: Eine Abzocke-Masche aus den USA findet offenbar auch in Deutschland statt. So schützen Sie sich.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein einfaches „Ja“ in einem Telefonat nutzen Betrüger, um daraus ein fingiertes Gespräch mit Vertragschluss zusammen zu schneiden.

http://www.verbraucherzentrale-bawue.de/telefonbetrug-mit-ja

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:

stern.de am 25.11.2016 – Abzocke: Warum Sie sich vor ɢoogle. com hüten sollten

Mit einer neuen Abzock-Masche haben es Betrüger auf Ihr Geld abgesehen. Denn natürlich dürfen Sie weiter Google benutzen. Nur vor ɢoogle sollten Sie sich in Acht nehmen.

http://www.stern.de/digital/online/abzocke–warum-sie-sich-tunlichst-vor-%C9%A2oogle-com-hueten-sollten-7211466.html

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:

test.de am 31.10.2016 – Phishing: Gefälschte Warentest-Mails im Umlauf

Trick­betrüger miss­brauchen im Netz gerne den guten Namen bekannter Institutionen. So sind derzeit E-Mails im Umlauf, die angeblich von der Stiftung Warentest stammen und beispiels­weise Versicherungs­vergleiche anpreisen. In Wahr­heit geht es bei den betrügerischen Mails um Daten­klau mittels „Phishing“. test.de erklärt, wie die Phishing-Masche funk­tioniert, und was Nutzer dagegen tun können.

https://www.test.de/Phishing-Gefaelschte-Warentest-Mails-im-Umlauf-5076424-0/

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:

Metalldraht in Packung HiPP Kinder Frühstücks-Ringe!

HiPP ruft vorsorglich den Artikel HiPP Kinder Frühstücks-Ringe zurück. Grund für den Rückruf ist, dass im Produkt Metalldraht gefunden wurde.

Um jegliches Risiko auszuschließen, bitten wir unsere Kunden alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum von 05.01.2017 bis 19.04.2017 nicht zu verwenden! Das Mindesthaltbarkeitsdatum befindet sich auf der Packungsoberseite.

http://www.hipp.de/ueber-hipp/presse/aktuelle-meldung/

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:

Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes: Enkeltrick

Der so genannte Enkeltrick ist eine besonders hinterhältige Form des Betrugs, der für Opfer oft existenzielle Folgen haben kann. Sie können dadurch hohe Geldbeträge verlieren oder sogar um Ihre Lebensersparnisse gebracht werden.

Tipps Ihrer Polizei gegen den Enkeltrick:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt.
  • Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert.
  • Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.
  • Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Informieren Sie sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.
  • Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick.html

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:


focus.de am 24.09.2016: Bei Edeka, Lidl, Netto, Penny und Kaufland
– Hochwald ruft bundesweit H-Milch zurück!

Betroffen sind nach Unternehmensangaben folgende Produkte:

  • Marke Penny, 1 Liter, 3,5 % mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 27.12.2016, 28.12.2016, 29.12.2016, 30.12.2016, 31.12.2016 und dem Identitätskennzeichen DE – RP 221- EG
  • Marke Penny, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 30.12.2016, 31.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gutes Land (Netto), 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 28.12.2016, 29.12.2016, 30.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gutes Land, 1 Liter, 3,5 %, 26.12.2016, 27.12.2016, 28.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke K-Classic (Kaufland), 1 Liter, 1,5 %, 29.12.2016, 31.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke K-Classic, 1 Liter, 3,5 %, 28.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Korrekt (Globus), 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gut & Günstig (Edeka), 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 30.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gut & Günstig, 1 Liter, 3,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Milbona (Lidl), 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG

http://www.focus.de/finanzen/videos/gesundheitsgefaehrdende-keime-grosse-supermaerkte-betroffen-hochwald-ruft-bundesweit-h-milch-zurueck_id_5982657.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201609241214