Archiv der Kategorie: Verbraucherhinweise

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:

Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes: Enkeltrick

Der so genannte Enkeltrick ist eine besonders hinterhältige Form des Betrugs, der für Opfer oft existenzielle Folgen haben kann. Sie können dadurch hohe Geldbeträge verlieren oder sogar um Ihre Lebensersparnisse gebracht werden.

Tipps Ihrer Polizei gegen den Enkeltrick:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt.
  • Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert.
  • Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.
  • Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Informieren Sie sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.
  • Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick.html

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:


focus.de am 24.09.2016: Bei Edeka, Lidl, Netto, Penny und Kaufland
– Hochwald ruft bundesweit H-Milch zurück!

Betroffen sind nach Unternehmensangaben folgende Produkte:

  • Marke Penny, 1 Liter, 3,5 % mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 27.12.2016, 28.12.2016, 29.12.2016, 30.12.2016, 31.12.2016 und dem Identitätskennzeichen DE – RP 221- EG
  • Marke Penny, 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 30.12.2016, 31.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gutes Land (Netto), 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 28.12.2016, 29.12.2016, 30.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gutes Land, 1 Liter, 3,5 %, 26.12.2016, 27.12.2016, 28.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke K-Classic (Kaufland), 1 Liter, 1,5 %, 29.12.2016, 31.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke K-Classic, 1 Liter, 3,5 %, 28.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Korrekt (Globus), 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gut & Günstig (Edeka), 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, 30.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Gut & Günstig, 1 Liter, 3,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG
  • Marke Milbona (Lidl), 1 Liter, 1,5 %, 27.12.2016, DE – RP 221- EG

http://www.focus.de/finanzen/videos/gesundheitsgefaehrdende-keime-grosse-supermaerkte-betroffen-hochwald-ruft-bundesweit-h-milch-zurueck_id_5982657.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201609241214

Aus der Rubrik „Verbraucherhinweise“:

Stiftung Warentest am 23.06.2016 – Rück­ruf Ikea Treppengitter: Mit Patrull drohen Stürze

Ikea ruft die Treppen­schutz­gitter Klämma und Fast der Serie Patrull zurück. In einigen Fällen hatten sich die Gitter unerwartet geöffnet und Kinder seien die Treppe herunter­gefallen, teilte Ikea mit. Das Möbel­haus fordert Kunden eines Patrull-Gitters auf, dieses nicht mehr zu benutzen und es zurück­zubringen. Den Kauf­preis erhalten sie zurück.

https://www.test.de/Rueckruf-Ikea-Treppengitter-Mit-Patrull-drohen-Stuerze-5037484-0/?mc=socialmedia.fb.2016-06-23-0930

Aus der Rubrik „Verbraucherinformationen“:

swr.de am 26.04.2016: Abgezockt beim Online-Banking – Wie Betrüger Konten plündern!

Marktcheck deckt auf

Immer mehr Kunden nutzen heute Online-Banking, bequem von zu Hause und vollkommen unabhängig von den Öffnungszeiten der Filialen. Und alles ganz sicher – versprechen Banken und Sparkassen vollmundig. Durch neue Sicherheitsverfahren könnten Kriminelle nicht auf die Konten zugreifen, heißt es. Doch Experten schlagen Alarm: Viele Online-Banking-Verfahren haben gravierende Sicherheitslücken.

http://www.swr.de/marktcheck/wie-betrueger-online-konten-pluendern/-/id=100834/did=17117340/nid=100834/1scllc1/index.html

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:

n-tv.de am 31.03.2016: Miese Abzocke auf Facebook – Vorsicht, gefälschte n-tv Beiträge!

Betrüger geben sich auf Facebook als n-tv aus und posten gefälschte Statusbeiträge. Die Gangster locken mit sensationslüsternen Videos. Nutzer, die sie ansehen möchten, werden unter Umständen schnell zur Kasse gebeten.

http://www.n-tv.de/technik/Vorsicht-gefaelschte-n-tv-Beitraege-article17359036.html

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:

heise.de am 27.02.2016: Neuer Virus schützt sich mit einem Passwort!

Sehr unverfänglich kommt ein neuer Virus daher: Er steckt in bereits einmal erhaltenen Mails, die mit einem Passwort versehen scheinbar von einem bekannten Absender erneut versendet werden.

Vorsicht bei bereits einmal empfangenen Mails, die mit einem mysteriösen Passwort-Hinweis erneut im Postfach landen! Mit dieser neuen Masche geht zur Zeit ein Virus um, der sich in einer Zip-Datei versteckt und sich durch ein Passwort vor Virenscannern schützt.

http://www.heise.de/security/meldung/Neuer-Virus-schuetzt-sich-mit-einem-Passwort-3119562.html

Aus der Rubrik „Verbraucherwarnhinweise“:

Watchlist Internet am 24.02.2016: Warnung vor thermomix-berlin.com und paderborn.tm5-ag.com!

Die Websites thermomix-berlin.com und paderborn.tm5-ag.com bieten das Produkt Thermomix TM5 zu einem günstigen Preis an. Ihr Angebot ist betrügerisch, denn bei einer Bezahlung der Ware droht ein finanzieller Verlust: Sie wird nicht geliefert.

https://www.watchlist-internet.at/fake-shops/warnung-vor-thermomix-berlincom-und-paderborntm5-agcom/

Aus der Rubrik „Verbraucherhinweise“:

swr.de am 16.02.2016: Taschendiebstahl per App – Kreditkarte mit eingebautem Risiko!

Einmal kurz mit dem Handy an der Handtasche vorbei gewischt und schon lässt sich das Bankkonto plündern. Ein Alptraum, aber durchaus real. Neue Kreditkarten verfügen über einen Funkchip, der das Bezahlen erleichtern soll. Doch Marktcheck zeigt, dass Karten mit dieser Technologie ein Sicherheitsleck haben können.

http://www.swr.de/marktcheck/kreditkarte-mit-risiko/-/id=100834/did=16746486/nid=100834/yik0p9/index.html