Aus der Rubrik „Verbraucherinformationen“:

Änderung der Fertigpackungsverordnung erforderlich!

Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am 26.08.2015 – Luft im Eis: Preis nach Gewicht und nicht nach Volumen!

Dicke Luft am Kühlregal: Manche Hersteller von Speiseeis fügen ihren Eissorten künstlich Luft zu. Verbraucherinnen und Verbraucher können das aber schwer erkennen – obwohl es Auswirkungen auf den am Regal angegebenen Grundpreis hat. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) setzt sich für einen nach Gewicht berechneten Grundpreis ein und fordert eine Änderung der Fertigpackungsverordnung.

Der vzbv setzt sich daher für eine Änderung der Fertigpackungsverordnung ein. Die Ausnahmeregelung nach § 7 Nr. (2) sollte im Rahmen der für den Herbst 2015 vorgesehenen Novellierung der Verordnung abgeschafft werden. Der Grundpreis soll auch bei Speiseeis nach Gewicht berechnet werden, um Verbrauchern eine direkte Vergleichsmöglichkeit zu geben.

http://www.vzbv.de/pressemitteilung/luft-im-eis-preis-nach-gewicht-und-nicht-nach-volumen