Aus der Rubrik „Verbraucherstatistiken“:


zeit.de am 13.03.2017: Statistisches Bundesamt
: Ein Drittel des Konsumbudgets fürs Wohnen

Deutsche Privathaushalte haben 2015 den größten Teil ihrer Konsumausgaben in Haus und Wohnung investiert.

Der Anteil entspreche durchschnittlich 859 Euro im Monat und falle für Wohnungs-, Energie- und Instandhaltungskosten an, teilte das Bundesamt mit. „Damit waren die Ausgaben für das Wohnen weiterhin der Bereich mit den höchsten Konsumausgaben“, hieß es.

http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-03/statistisches-bundesamt-privathaushalte-deutschland-wohnkosten-ein-drittel-konsumbudget