Aus der Rubrik „Mietenpolitik“:

Huffington Post Deutschland am 26.10.2017: Im Wahlkampf haben die Grünen für die Mietpreisbremse geworben – jetzt müssen sie auch dafür kämpfen

Im Moment sind die Sondierungsgespräche über eine Jamaika-Koalition in vollem Gange. Die letzte schwarz-gelbe Regierung hat den Mieterschutz massiv ausgehöhlt. Das darf sich nicht wiederholen.

CDU/CSU und FDP sprechen sich für eine Abschaffung der Mietpreisbremse aus. Sie wollen das Gesetz loswerden.

Die Hoffnung der Mieterinnen und Mieter ruht nun einzig und allein auf den Grünen, dass das Gesetz zumindest beibehalten wird.

Wir fordern Sie auf, für die Mietpreisbremse zu kämpfen

Der Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund wendet sich hiermit an die Verhandlungsführer der Grünen in den Sondierungsgesprächen über eine Jamaika-Koalition.

Wir fordern Sie auf, für die Beibehaltung der Mietpreisbremse im Interesse der Mieterinnen und Mieter Deutschlands zu kämpfen!

http://www.huffingtonpost.de/marcel-eupen/gruene-mietpreisbremse-mieten-deutschland-preise-koalition-jamaika_b_18389114.html?utm_hp_ref=blogs