Aus der Rubrik „Mieterberatung“:

rbb24.de am 23.05.2018: Vereinbarung mit Berliner Mieterverein – Kostenlose Beratung für Mieter in „Problemhäusern“

Berliner Mieter, die in besonderem Maße von Verdrängung bedroht sind, sollen ab sofort eine kostenlose Mietberatung bekommen. Das hat der Senat mit dem Berliner Mieterverein vereinbart.

Der Berliner Mieterverein berät ab sofort kostenlos Mieter aus „besonders problematischen Wohnanlagen“. Der Senat übernimmt die Kosten, so lange die offenen Beratungsangebote der Bezirke auf sich warten lassen. Eigentlich sollen die Bezirke kostenfreie Mieterberatung anbieten. Der Senat stellt das Geld dafür zur Verfügung, aber bisher haben erst sieben Bezirke solche Beratungsstellen eingerichtet.

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/05/mietberatung-kostenlos-berlin-mieterverein.html