Aus der Rubrik „Mieterinformationen“:


ZDFzoom am 23.05.2018: 
Wer bändigt die Immobiliengiganten?

Die Gewinne der großen deutschen Immobilienkonzerne steigen immer weiter an. Gleichzeitig gehen Menschen auf die Straße, um gegen Mietsteigerungen und Wohnungsnot zu protestieren.

Erwirtschaften die börsennotierten Wohnungsunternehmen ihre traumhaften Gewinne tatsächlich auf Kosten der Mieter? Besonders lukrativ für die Immobiliengiganten sind die Modernisierungen der Wohnungen. Im Gegensatz zu normalen Instandhaltungen, die der Vermieter zum Erhalt seiner vermieteten Wohnungen bezahlen muss, kann er Modernisierungen komplett auf die Miete umlegen: Wärmedämmung an der Außenfassade oder Fenster mit Mehrfachverglasung zur Energieeinsparung, neue Balkone oder Fahrstühle zur Wohnwertverbesserung. Jedes Jahr können elf Prozent dieser Kosten auf die Kaltmiete aufgeschlagen werden.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/zdfzoom-immobilienunternehmen-sanieren-auf-kosten-der-mieter-100.html