AMV im Lichte der Presse:

 

Berliner Kurier am 10.08.2018: Höchste Richter entscheiden – Berlin kann weiter in den Miet-Spiegel gucken

Vermieter klagte gegen Mietspiegel, weil er mehr Geld für seine Wohnung durchsetzen wollte. Höchste Richter entscheidenBerlin kann weiter in den MietSpiegel gucken.

„Die Entscheidung stärkt den Berliner Mietspiegel und führt damit zu mehr Rechtssicherheit“, sagt Marcel Eupen, der Vorsitzende des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes. „Damit sollten Vermieter und insbesondere die Deutsche Wohnen endlich anerkennen, dass sie mit Angriffen auf den Berliner Mietspiegel nicht mehr durchdringen.“

https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/hoechste-richter-entscheiden-berlin-kann-weiter-in-den-miet-spiegel-gucken-31092918