Aus der Rubrik „Mieterinformationen“:

Berliner Zeitung am 23.11.2015: Noch mehr Wohnungen mit Asbestverdacht!

Der Senat korrigiert die bisherigen Schätzungen, wie viele Wohnungen mit Asbest verseucht sind, nach oben. Eine Dunkelziffer bleibt dennoch bestehen. Die meisten Fälle gibt es in Tempelhof-Schöneberg, Neukölln und Spandau.

Der Senat korrigiert die bisherigen Schätzungen, wie viele Wohnungen mit Asbest versucht sind, nach oben. Eine Dunkelziffer bleibt dennoch bestehen. Die meisten Fälle gibt es in Tempelhof-Schöneberg, Neukölln und Spandau.

Senat: Noch mehr Wohnungen mit Asbestverdacht | Wohnen – Berliner Zeitung – Lesen Sie mehr auf: