Aus der Rubrik „Mieterinformationen“:

Immobilien-Zeitung am 14.12.2015: Mieterbund-Chef warnt Vonovia vor Wachstumsrausch!

Fragwürdige Steuervermeidung, Abwälzen von Kosten auf die Mieter und mangelndes Verantwortungsgefühl: Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat sich den Wohnungsgiganten Vonovia vorgeknöpft.

Insbesondere die geplante Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen löst bei den Mietervertretern wenig Begeisterung aus. „Weder der Wohnungsmarkt noch die Mieter profitieren von diesem Milliarden-Deal. Durch diese Art des Wohnungshandels, durch An- und Verkäufe von Wohnungen und Wohnungsunternehmen, werden Unsummen bewegt, entsteht aber keine einzige neue Wohnung in Deutschland“, sagt DMB-Bundesdirektor Lukas Siebenkotten. Zudem drohten dem Staat Einnahmeverluste bei der Grunderwerbsteuer in mittlerer dreistelliger Millionenhöhe.

http://www.immobilien-zeitung.de/1000029418/mieterbund-chef-warnt-vonovia-vor-wachstumsrausch