Aus der Rubrik „Mieterinformationen“:

DER TAGESSPIEGEL am 09.08.2017: Mieterstadt Berlin – Energetische Sanierung als Vermietertrick

Das Dämmen von Wohnhäusern ist schlechter als sein Ruf. Häufig sinken die Nebenkosten kaum, dafür explodiert die Quadratmetermiete.

Was tun? Zunächst einmal die Regeln ändern, wonach jährlich elf Prozent der Kosten auf die Miete umgelegt werden können. Dieser Satz wirkt nämlich, wie es Reiner Wild vom Mieterverein nannte, wie ein Brandbeschleuniger. Und vor allem nur dann energetisch sanieren, wenn nachgewiesen ist, dass die Einsparungen bei der Energie die Kosten rechtfertigen.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/mieterstadt-berlin-energetische-sanierung-als-vermietertrick/20167264.html