Aus der Rubrik „Mieterinformationen“:

rbb24.de am 01.11.2018: Neues Gesetz in Kraft – Mieterverein Berlin will Musterfeststellungsklagen einreichen
Der Berliner Mieterverein hat angekündigt, gegen verschiedene Mietrechts-Verstöße künftig im Rahmen der Musterfeststellungsklage vorzugehen. Der Chef des Berliner Mietervereins, Reiner Wild, sagte dem rbb am 01.11.2018, das neue Rechtsinstrument könne für Fehler bei Mieterhöhungen, Betriebskostenabrechnungen oder Modernisierungsankündigungen angewendet werden.
Mieterverein kündigt für Anfang 2019 erste Klagen an

Er gehe davon aus, dass der Mieterverein zu Beginn des Jahres 2019 erste Musterfeststellungsklagen einreichen werde, so Wild. Das bedeute allerdings einen hohen organisatorischen Aufwand für seinen Verein.

Der Berliner Mieterverein hat nach eigenen Angaben 170.000 Mitglieder. Für eine Musterfestellungsklage muss man mindestens 350 Mitglieder oder zehn Mitgliedsverbände haben.