Aus der Rubrik „Wohnungspolitik“:

BZ am 11.01.2019: Laut Michael Müller – Berlin will GSW-Bestände von Deutsche Wohnen zurückkaufen
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller will Tausende Wohnungen vom Immobilienkonzern Deutsche Wohnen zurückkaufen. Der SPD-Politiker bot dem Konzern dazu entsprechende Verhandlungen an.

Konkret zielt das Angebot auf die Wohnungsbestände der Firma GSW, die einst in Landesbesitz war und heute zur Deutsche Wohnen gehört. „Ich hätte gern wieder die Bestände der alten GSW in unserem Besitz“, sagte Müller am Freitag bei seiner ersten Pressekonferenz 2019. Müller: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Unternehmen selbst mit seinem Auftritt in Berlin glücklich ist.“

https://www.bz-berlin.de/landespolitik/land-berlin-will-gsw-bestaende-von-deutsche-wohnen-zurueckkaufen