Aus der Rubrik „Mieterinformationen“:

Berliner Zeitung am 05.03.2018 – Schlangenbader Straße : Degewo saniert 470 asbestverseuchte Wohnungen

Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo hat bisher in rund 470 Wohnungen der Autobahnüberbauung an der Schlangenbader Straße in Wilmersdorf asbesthaltige Fußbodenplatten ausgebaut und entsorgt. Das geht aus der Antwort der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen auf eine schriftliche Anfrage des Grünen-Abgeordneten Andreas Otto hervor. Die Sanierung erfolge im Zuge von Mieterwechseln, nach Mängelmeldungen oder Reparaturen, erklärt Senatsbaudirektorin Regula Lüscher in der Antwort.

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/schlangenbader-strasse-degewo-saniert-470-asbestverseuchte-wohnungen-29815092