Aus der Rubrik „Wohnungspolitik“:

Berliner Zeitung am 05.11.2018: Wohnungs-Verkauf an der Karl-Marx-Allee – Linke fordert, Deutsche Wohnen zu enteignen
Der Verkauf von 700 Wohnungen an der Karl-Marx-Allee an die Deutsche Wohnen sorgt für heftige politische Reaktionen. LinkenParteichef Bernd Riexinger sprach sich am Dienstag dafür aus, die Deutsche Wohnen zu enteignen. „Ich unterstütze die Kampagne Deutsche Wohnen & Co enteignen“, sagte Riexinger zur Berliner Zeitung. „Enteignung ist ein Wort, das schnell aufgeregte Reaktionen erzeugt. Aber hier ist klar: Das ist sozial und vernünftig, denn nur so können Mieter vor profitgierigen Immobilienkonzernen geschützt werden“, so Riexinger.

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/wohnungs-verkauf-an-der-karl-marx-allee–linke-fordert–deutsche-wohnen-zu-enteignen-31550268